SILATEC Maschinenschutzscheiben aus Glas und Polycarbonat (PC)

 

  • für Werkzeugmaschinen, Drehmaschinen, Fräsmaschinen, CNC Maschinen

  • für maximale Arbeitssicherheit



  1. Jetzt Beratung anfordern

    1. Type

SILATEC Maschinenschutzscheiben mit Polycarbonat - Produkte

SILATEC Maschinenschutzscheiben sind absolut transparent und sicher. Diese bieten wir in unterschiedlichen Konstruktionen an:





SILATEC Typ: Glas - Verbund - Polycarbonat (PC) - Oberflächenschutz

Bei dieser SILATEC Maschinenschutzscheibe ist Glas und Polycarbonat vollflächig und absolut transparent mit dem SILATEC Klebstoff verbunden. Falls dieses Maschinenschutzglas zerstört wird, fallen keine großen Glassplitter in die Werkzeugmaschine. 

Die Glasoberfläche zeigt zur CNC Maschine und schützt das Polycarbonat vor chemischen Angriffen (z.B. Kühlschmierstoffe). Der Randverbund dieser SILATEC Sicherheitsscheibe mit Polycarbonat kann optional mit einer umlaufenden Abdichtung produziert werden und ist somit auch geschützt.

Die Polycarbonatoberfläche zeigt zum Bediener und schützt ihn dadurch vor abgehenden Glassplittern. Diese Polycarbonatoberfläche wird von uns i.d.R. kratzfest beschichtet. Bitte beachten Sie hierzu unsere "Take Care" (Tc) Hinweise.


SILATEC Typ: Glas - Verbund - Polycarbonat (PC) - Verbund - Glas - Oberflächenschutz

Diese symmetrische SILATEC Sicherheitsscheibe für Werkzeugmaschinen besteht auf beiden Seiten aus Glas. Das Polycarbonat ist beidseitig durch den SILATEC Klebstoff vollflächig mit dem Glas verbunden. Kühlschmierstoffe oder andere Chemikalien können von keiner der beiden Seiten zum Polycarbonat gelangen oder es angreifen. Der Randverbund dieser SILATEC Sicherheitsscheibe mit Polycarbonat kann optional mit einer umlaufenden Abdichtung produziert werden und ist somit auch geschützt.

Da die Bedienerseite dieser Sicherheitsscheibe für Werkzeugmaschinen aus Glas besteht, empfehlen wir hier zusätzlich eine Splitterschutzfolie um den Bediener zu schützen. Bitte beachten Sie unsere Hinweise.


Silatec Glasmuster

KOMPLETTES SILATEC MASCHINENSCHUTZFENSTER = SCHUTZSCHEIBE + RAHMEN

SILATEC Sicherheitsscheiben für Werkzeugmaschinen und andere CNC Maschinen erhalten Sie auf Wunsch auch mit Rahmen als komplettes Maschinenschutzfenster. Die Sicherheitsscheibe ist in einen Edelstahlrahmen eingefasst und allseitig gegen Eindringen von Kühl- und Schmierstoffen abgedichtet. Das SILATEC Maschinenschutzfenster wird konstruktiv auf ihre CNC Maschine abgestimmt.


Die Edelstahlrahmen der SILATEC Maschinenschutzfenster bieten wir in nahezu beliebiger Ausführung an:

L-Profil

Z-Profil

Stufe



SILATEC Maschinenschutzscheiben - Zylindrisch gebogen:

SILATEC fertigt zylindrisch gebogene Schutzscheiben für Werkzeugmaschinen -
spannungsfrei und präzise.


SILATEC MASCHINENSCHUTZSCHEIBEN FÜR ROTIERENDE SICHTFENSTER VORBEREITET


SILATEC Sicherheitsscheiben aus Polycarbonat und Glas bieten wir auch vorbereitet für rotierende Sichtfenster wie bspw. Rotoclear und Visiport.

 

 

6 Stk. Bohrungen ∅=6mm
Gleichmäßig, kreisförmig angeordnet (60°)

SILATEC Sicherheitsglas für CNC Maschinen - Lieferprogramm

SILATEC Maschinenschutzscheiben mit Polycarbonat finden Sie hier. Sollten Sie andere Anforderungen haben, fragen Sie uns bitte.

SILATEC Maschinenschutzscheiben für Drehmaschinen gemäß DIN EN ISO 23125

Widerstandsklasse

Bezeichnung

Abmessung  max.
[mm]

Dicke ca.
[mm]

Gewicht ca.
[kg/m²]

A1

SILATEC MSS 10/17

3000 x 2000

10

17

A1 / A2 / B1

SILATEC MSS 12/19

3000 x 2000

12

19

A3

SILATEC MSS 18/27

3000 x 2000

18

27

B2

SILATEC MSS 14/22

3000 x 2000

14

22

B3

SILATEC MSS 18/27

3000 x 2000

18

27

C1

SILATEC MSS 16/29

3000 x 2000

16

29

C1

SILATEC MSS 16/27

3000 x 2000

16

27

C2

SILATEC MSS 22/37

3000 x 2000

22

37

C3

SILATEC MSS 23/35

3000 x 2000

23

35

Widerstandsklasse

Aufprall-
energie
[J]

Spannzeug-
durchmesser
[mm]

Umfang-
geschwindigkeit
[m/s]

Projektil-
abmessung
[mm]

Projektil-
gewicht
[kg]

Aufprall-
geschwindigkeit
[m/s]

A1

310

< 130

25

30 x 19

0,625

32

A2

781

< 130

40

30 x 19

0,625

50

A3

2000

< 130

63

30 x 19

0,625

80

B1

1562

130 - 260

40

40 x 25

1,25

50

B2

2480

130 - 260

50

40 x 25

1,25

63

B3

4000

130 - 260

63

40 x 25

1,25

80

C1

3124

260 - 500

40

50 x 30

2,5

50

C2

4960

260 - 500

50

50 x 30

2,5

63

C3

8000

260 - 500

63

50 x 30

2,5

80

SILATEC Maschinenschutzscheiben für Bearbeitungszentren gemäß DIN EN 12417

Projektil-geschwindigkeit
[m/s]

Aufprallenergie
[J]

Bezeichnung

Abmessung max.
[mm]

Dicke ca.
[mm]

Gewicht ca.
[kg/m2]

85

361

SILATEC MSS 85/361

3000 x 2000

11

18

100

500

SILATEC MSS 100/500

3000 x 2000

12

19

120

720

SILATEC MSS 120/720

3000 x 2000

16

29

150

1125

SILATEC MSS 150/1125

3000 x 2000

18

27

160

1280

SILATEC MSS 160/1280

3000 x 2000

24

44

170

1445

SILATEC MSS 170/1445

3000 x 2000

24

42

180

1620

SILATEC MSS 180/1620

3000 x 2000

28

44

191

1824

SILATEC MSS 191/1824

3000 x 2000

23

35

200

2000

SILATEC MSS 200/2000

3000 x 2000

31

47


Alle Werte unterliegen üblichen Toleranzen. Unsere spezielle Verglasungsrichtlinie muss eingehalten werden.

In diesem Lieferprogramm zeigen wir unsere gängigen Produkte. Darüber hinaus produzieren wir auch ausgefallene Sonderlösungen. Fragen Sie uns.

Änderungen der technischen Angaben, Änderungen im Lieferprogramm sowie Änderungen unserer Hinweise behalten wir uns vor. Bei allen Anwendungen sind die gesetzlichen Vorschriften zu beachten. Unsere speziellen Verglasungsrichtlinien sind zu beachten, andernfalls erlischt unsere Garantie.

In Zweifelsfällen nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.


Einbau:
SILATEC Maschinenschutzscheiben haben nur eine zulässige Einbaurichtung, die auf der Scheibe explizit gekennzeichnet ist. Diese muss unbedingt beachtet werden, da sonst die Schutzwirkung nicht gegeben ist. Die Schutzseite (Bedienerseite) besteht i.d.R. aus Polycarbonat / Kunststoff mit einer Oberflächenschutzschicht (Tc) und muss pfleglich behandelt werden. Bitte beachten Sie hierzu unsere "Take Care" (Tc) Hinweise. SILATEC Maschinenschutzscheiben haben produktionbedingt einen umlaufenden sichtbaren Randverbund. Die Schutzscheibe muss den Anforderungen entsprechend in der Maschinenkonstruktion befestigt sein.

Hinweis: Aufgrund der Alterung von Polycarbonat haben Maschinenschutzscheiben eine begrenzte Verwendungsdauer. Für den Austausch sind die Maschinenrichtlinien, maschinenspezifische Normen und gesetzliche Vorschriften zu beachten. Weitere Stellungnahmen zu Austauschfristen finden Sie beispielsweise bei der Berufsgenossenschaft (BG) oder dem Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V. (VDW)




Weitere technische Daten entnehmen
Sie bitte unseren Produktspezifikationen.

DOWNLOAD

Vorteile SILATEC Schutzscheiben mit Polycarbonat
für Werkzeugmaschinen

SILATEC Sicherheitsglas für CNC Maschinen besteht aus Glas und Polycarbonat. Beide Materialien sind vollflächig miteinander verbunden. Dadurch sind SILATEC Sicherheitsscheiben für Werkzeugmaschinen besonders widerstandsfähig und bieten viele Vorteile:


Arbeitssicherheit:

SILATEC Maschinenschutzglas leistet wirksamen Schutz für den Maschinenbediener. Unsere Maschinenschutzgläser sind beim IWF Berlin geprüft und unser Betrieb ist ISO 9001 zertifiziert.

Langlebig und sicher:
Der völlig transparente SILATEC Kleber umschließt das Polycarbonat zur Glasoberfläche und verhindert so den Zutritt von Kühlschmierstoffen. Bei ungeschützten Polycarbonatscheiben, die durch Kühlschmierstoffe beansprucht werden, reduziert sich das Energieaufnahmevermögen deutlich und ist ein Sicherheitsrisiko für den Bediener.

Durchblick:
SILATEC Schutzscheiben für Werkzeugmaschinen sind absolut transparent und gewährleisten Besten Durchblick für den Bediener. Sie reflektieren ca. 50% bis 70% weniger Licht als Sicherheitsscheiben aus Polycarbonat, die durch Luftzwischenschichten verbunden sind. Denn jede Grenzfläche zur Luft spiegelt das Licht.
Überzeugen Sie sich selbst - mit einer Musterscheibe.
 

Design:
Wir produzieren jede Geometrie: Kreis, Vieleck, Ausschnitte und natürlich auch zylindrisch gebogen. Auf Wunsch färben wir die Maschinen Schutzscheibe - angepasst an Ihre Designwünsche. Jeder Ausschnitt kann beliebig in die SILATEC Sicherheitsscheibe für Maschinen integriert werden. Zum Beispiel Lochausschnitte für Spinfenster (Rotoclear, Visiport).
Übrigens: die größte von uns hergestellte Schutzscheibe ist 8.000 mm lang. (mehr auf silatec.de)

Maschinenschutzfenster = Schutzscheibe + Rahmen
Auf Wunsch liefern wir unsere Schutzscheiben fix fertig mit Rahmen. Einteilig oder 2-teilig gefertigt. Also das komplette Maschinenschutzfenster.

Schallschutz:
SILATEC Maschinenschutz Sichtscheiben haben sehr hohe Schalldämmwerte und reduzieren den Maschinenlärm - dafür sorgt unsere schallreduzierende SILATEC Verbundtechnik. 

Sonderanfertigung:
Wir fertigen jede noch so ausgefallene Sicherheitsscheibe - aus Polycarbonat (PC) und Glas. Fragen Sie uns.

R&D
Unsere Sicherheitsscheiben für Werkzeugmaschinen entwickeln wir ständig weiter. Besuchen Sie unser R&D und sprechen Sie mit uns über Ihre Entwicklung und die ideale Lösung für Ihre Maschine.


VERSAND
Wir versenden unsere Maschinenschutzscheiben weltweit. Egal wieviel, egal wie groß - perfekt verpackt. Natürlich just in time - oder etwas schneller.

Partner werden

Sie möchten unseren Familienbetrieb in 2. Generation näher kennenlernen, weil Sie die Chancen einer Vetriebspartnerschaft mit uns besprechen möchten? Schreiben Sie uns gerne an unter:


Es grüßt Familie Hahn.

SILATEC Lexikon

01

Prüfung Maschinenschutzscheiben gemäß DIN EN ISO 23125 für Drehmaschinen und Drehzentren

In dieser Norm werden unter anderem die Prüfungen für trennende Schutzeinrichtungen an Drehmaschinen und Drehzentren geregelt. Die Norm unterscheidet neun unterschiedliche Widerstandsklassen von A1 bis C3. Erfüllt eine Maschinenschutzscheibe beispielsweise die Widerstandsklasse C1, heißt das nicht zwangsläufig, dass auch die darunterliegende Widerstandsklasse B3 erfüllt wird. Der Grund dafür liegt darin, dass die Maschinenschutzverglasung mit unterschiedlich schweren Projektilen beschossen werden. In der Widerstandsklasse A wiegt das Projektil 0,625 kg, in der Widerstandsklasse B wiegt es 1,25 kg und in der Widerstandsklasse C wiegt es 2,5 kg. Die Projektile unterscheiden sich ebenfalls in Durchmesser und in der Stirnfläche. 

Die Widerstandsklassen mit der dazugehörigen Aufprallgeschwindigkeit des Projektils beziehungsweise der Aufprallenergie können der nachstehenden Tabelle entnommen werden. Ebenso die Daten zu den drei unterschiedlich verwendeten Projektilen.

Widerstandsklassen

WiderstandsklasseSpannzeugdurchmesser
[mm]
Umfangs-
geschwindigkeit
[m/s]
Projektil-
abmessung
[mm x mm]
Projektil-
gewicht
[kg]
Aufprall-
geschwindigkeit
[m/s]
Aufprall-
energie
[J]
überbis

A1
A2
A3

130

25
40
63

30 x 19

0,625

32
50
80

310
781
2000

B1
B2
B3

130

250

40
50
63

40 x 25

1,25

50
63
80

1562
2480
4000

C1
C2
C3

250

40
50
63

50 x 30

2,5

50
63
80

3124
4960
8000

Projektil

Gewicht
[kg]

Durchmesser
[mm]

Stirnfläche 
[mm x mm]

0,625

30

19 x 19

1,25

40

25 x 25

2,5

50

30 x 30

02

Prüfung Maschinenschutzscheiben gemäß DIN EN 12417
für Bearbeitungszentren

In dieser Norm werden unter anderem die Prüfungen für trennende Schutzeinrichtungen an Bearbeitungszentren geregelt. In der Prüfung werden Maschinenschutzscheiben mit einem 100g-schweren Projektil mit einem Durchmesser von 20 mm mit unterschiedlichen Geschossgeschwindigkeiten beschossen. Die Prüfung gilt als bestanden, wenn kein durchgehender Riss vorhanden ist oder, wenn die Prüfscheibe nicht durchdrungen werden konnte.

Die Widerstandsklassen unterscheiden sich durch die unterschiedlichen Geschossgeschwindigkeiten.


Die Energie berechnet sich nach folgender Formel:  

Beispiel:


Das heißt ein Projektil mit 0,1 kg Masse und einer Geschwindigkeit von 100 m/s entspricht einer Energie von 500 Joule. In der nachfolgenden Tabelle finden sich ausgewählte Geschossgeschwindigkeiten (100g Geschoss) mit den dazugehörigen Energien.

Geschwindigkeit [m/s]

Energie [J]

25

31

80

320

85

361

100

500

115

661

120

720

140

980

150

1125

170

1445

230

2645

Prüfungseinrichtung